Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Luise-Büchner-Bibliothek

Die Luise-Büchner-Bibliothek wurde als Spezialbibliothek für Frauengeschichte und Frauenfragen als eine der ersten dieser Art in Deutschland Ende der 1960er Jahre von Mitgliedern des Deutschen Frauenrings in DA gegründet. Seit 1998 trägt die Bibliothek den Namen der Darmstädter Frauenrechtlerin Luise Büchner und ist im Literaturhaus untergebracht. Die Luise-Büchner-Bibliothek verfügt über einen Bücherbestand von ca. 4.000 Bänden und unterhält eine Sondersammlung mit Werken Darmstädter Autorinnen und Literatur über sie. Die Bildungsarbeit der Luise-Büchner-Bibliothek erschöpft sich nicht nur im Sammeln von Büchern und Zeitschriften, sondern die Mitarbeiterinnen der Luise-Büchner-Bibliothek organisieren auch Stadtrundgänge zur Geschichte der Darmstädter Frauen und bieten regelmäßig öffentliche Veranstaltungen an.