Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Cauer d. J., Robert
Foto: Stadtarchiv Darmstadt

Bildhauer
* 03.01.1863 Bad Kreuznach
† 28.02.1947 Darmstadt
Sohn und Schüler des Bildhauers Carl Cauer, Vater des Malers und Grafikers Walter Cauer. Nach Aufenthalten in Rom und den USA arbeitete Robert Cauer zunächst in Berlin und Bad Kreuznach, bevor er 1906 nach DA übersiedelte. Kontakte zur großherzoglichen Familie bestanden bereits früher durch seinen Schwager Arnold Mendelssohn. Schon 1893 fertigte er eine Porträtbüste von Großherzog Ernst Ludwig. In DA entstanden v. a. Reliefs (z. B. das teils vollplastische Tympanon und andere Werke für die Pauluskirche) und Grabmäler (darunter die Grabstätte von Herget-van-der-Elst und sein eigener Grabstein auf dem Darmstädter Alten Friedhof) sowie Porträtbüsten (Maximilian Freiherr von Heyl, Friedrich Back u. a.). 1916
wurde Cauer der Professorentitel durch Großherzog Ernst Ludwig verliehen. In DA erinnert die Robert-Cauer-Straße am Böllenfalltor an ihn.

Lit.: Masa, Elke: Die Bildhauerfamilie Cauer im 19. und 20. Jahrhundert, Berlin 1983; Schmidt-Esters, G.: Artikel Cauer, Robert d. J. In: Allgemeines Künstlerlexikon, Bd. 17, S. 334f.