Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Zimmermann, Johann Georg
Stadtarchiv Darmstadt

Direktor des Darmstädter Pädagogs
* 31.01.1754 Darmstadt
† 10.12.1829 Darmstadt
Johann Georg Zimmermann wurde am 07.10.1772 in Gießen immatrikuliert und nach kurzer Hauslehrertätigkeit in DA 1782 Subkonrektor, 1783 Konrektor, 1784 Subrektor, 1790 Prorektor und 1803 bis 1826 als Nachfolger des hessischen Historikers Helfrich Bernhard Wenck (1739-1803) Direktor des Darmstädter Pädagogs. Bei seiner Pensionierung wurde im Stil der Aufklärung gerühmt, dass er viele „für Wissenschaft und Wahrheit, für Tätigkeit und Gemeinwohl, für Religion und Tugend“ gewonnen habe. Er war mit der Groß-Umstädter Oberpfarrers- und Inspektorstocher Henriette Klein (1758-1814) verheiratet; sie hatten drei Söhne: Hofprediger Ernst Philipp Zimmermann (1786-1832), Geheimer Staatsrat Friedrich Zimmermann (1798-1859) und Prälat Karl Zimmermann (1803-1877). Johann Georg Zimmermann wurde an der Stadtkapelle beigesetzt.

Lit.: Knodt, Manfred: Ernst Zimmermann (1786-1832), ein bedeutender Hofprediger in Hessen-Darmstadt an der Wende von der Aufklärung zur Erweckung, Frankfurt/Main u. a. 1989.