Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Zimmermann, Ernst Philipp
Stadtarchiv Darmstadt

Ev. Theologe, Kirchenmann
* 18.09.1786 Darmstadt
† 24.06.1832 Darmstadt
Ernst Philipp Zimmermann, Sohn des späteren Direktors des Darmstädter Pädagogs Johann Georg Zimmermann, studierte von 1803 bis 1805 Theologie in Gießen, war nach seiner Ordination (1. Advent 1805) Mitprediger und Präzeptor in Auerbach (1805-09), Diakonus in Groß-Gerau und Pfarrer in Büttelborn (1809-14), Hofdiakonus (1814-16) und Hofprediger (1816-32) in DA. Bevor er das Amt eines Prälaten, Superintendenten und Oberkonsistorialrats, zu dem er designiert war, antreten konnte, verstarb er. Als frommer Rationalist war Zimmermann ein bedeutender Prediger, Predigtlehrer, kirchlicher Publizist und Kirchenreformer im Großherzogtum zwischen Aufklärung und Erweckung.
Seine Grabstätte befindet sich auf dem Alten Friedhof in DA.

Lit.: Knodt, Manfred: Ernst Zimmermann (1786-1832), ein bedeutender Hofprediger in Hessen-Darmstadt an der Wende von der Aufklärung zur Erweckung, Frankfurt/Main u. a. 1989.