Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Offenes Haus - Evangelisches Forum

Das Offene Haus in der Rheinstraße 31 ist Sitz und Veranstaltungsort des Ev. Dekanats DA-Stadt und wurde 2005 eröffnet. Neben den Büros der Dekanatsverwaltung und der Fachstellen für Bildung und gesellschaftliche Verantwortung, Öffentlichkeitsarbeit, Ökumene und interreligiöses Gespräch, sowie Citykirchenarbeit, gibt es verschiedene Veranstaltungsräume, das Café Arkade, einen Raum der Stille und den ökumenischen Kirchenladen „Kirche & Co.“. Im großzügigen Foyer sind Ausstellungen verschiedener Art zu sehen. Das Veranstaltungsprogramm des Offenen Hauses wird weitgehend getragen von der Ev. Erwachsenenbildung, die zwei Mal im Jahr das umfängliche Programmheft „Bildung, Kultur, Glaube“ herausgibt. Daneben prägt die Ev. Stadtakademie unter ehrenamtlicher Leitung mit ihrem Vortragsprogramm im Winterhalbjahr die Arbeit des Hauses. Im Kirchenladen werden die Eintretenden über alle Fragen, Möglichkeiten und Angebote der ev. und der kath. Kirche in DA unterrichtet und beraten, auch Kircheneintritte sind möglich. Gesprächsangebote für Trauernde gehören ebenso dazu. Mit dem Namen „Das Offene Haus“ ist das Anliegen der Einrichtung verbunden, dass man nicht in kirchlich-konfessioneller Enge sich vor allem nach innen wenden will. Das Haus soll für alle in der Stadt da sein.