Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Evangelisches Dekanat Darmstadt-Stadt

(Rheinstraße 31) Das Dekanat ist die regionale Struktureinheit der ev. Kirche in DA. Das Entscheidungsgremium, die Dekanatssynode, wird aus den 21 Mitgliedsgemeinden des Dekanats gewählt; ihre Geschäfte führen Präses und Dekanatssynodalvorstand. Die Dekanin vertritt die Kirchenleitung vor Ort und das Dekanat gegenüber der Gesamtkirche (Evangelische Kirche in Hessen und Nassau - EKHN). Sie ist Dienstvorgesetzte der Pfarrer/innen. Gemeinsam mit der Präses repräsentiert sie das Dekanat in der Öffentlichkeit. Einrichtungen des Dekanats sind: Ev. Erwachsenenbildung, Stadtjugendpfarramt mit Jugendhaus „huette“. Das Dekanat ist beteiligt an: Agaplesion Elisabethenstift Evangelisches Krankenhaus GmbH, Ökumenische Telefonseelsorge, Ehe-, Familien- und Lebensberatung e. V., Ökumenische Wohnhilfe GmbH und Kirche in der City von Darmstadt e. V. (Kirche & Co.). „Das Offene Haus – Evangelisches Forum Darmstadt“ ist Dienstsitz des Dekanats und Veranstaltungsort. Zu den Aufgaben des Dekanats zählt besonders die Entwicklung der Ev. Kirche in der Stadt. Ergänzend zu den Kirchengemeinden stellt sich das Dekanat den Aufgabenfeldern „Gesellschaftliche Verantwortung“, „Bildung“ und „Ökumene und Interreligiöser Dialog“. Angebote der Spezialseelsorge gibt es u. a. in Krankenhäusern und Alten- und Pflegeeinrichtungen. Auch Verwaltungshandeln (u. a. Finanzen, Bau) gehört zu den Aufgaben des Dekanats. – Für das Jahr 2022 ist die Fusion mit dem Evangelischen Dekanat Darmstadt-Land geplant.