Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Minetti, Bernhard

Schauspieler
* 26.01.1905 Kiel
† 12.10.1998 Berlin
Nach Universitätsstudium und Besuch der Schauspielschule in Berlin hatte Bernhard Minetti Engagements in Gera (1927), am Landestheater DA (1928-1930), am Preußischen Staatstheater Berlin (1930-1944), am Stadttheater Kiel (1946) und am Schauspielhaus Hamburg (1947-1949). Danach hatte er Gastspiele an zahlreichen deutschen Bühnen, war von 1952 bis 1964 an der Städtischen Bühne Frankfurt/Main, 1964 bis 1993 am Schiller- und Schlossparktheater Berlin und 1993 bis 1998 am Berliner Ensemble engagiert. Minetti, einer der ganz großen Schauspieler seiner Zeit, erhielt seine prägenden Eindrücke im ausgehenden Expressionismus und durch die Neue Sachlichkeit. Er war ein intellektueller, analytisch vorgehender Darsteller, der in klassischen und in modernen Rollen das Widersprüchliche und Zwiespältige aufzeigte. Am Landestheater DA unter Carl Ebert glänzte er besonders als fanatischer „Hamlet“. In seinen Erinnerungen bezeichnete er seine Darmstädter Jahre als seine „glücklichste Zeit“. Vom Publikum meinte er: „Theater schien ein Lebenselement der Darmstädter zu sein“.

Lit.: Minetti, Bernhard: Erinnerungen eines Schauspielers, Stuttgart 1985; Völker, Klaus: Bernhard Minetti – Meine Existenz ist mein Leben, Berlin 2004.