Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Hofmann, Rudolf

Journalist
* 06.10.1922 Darmstadt
† 08.11.2002 Darmstadt
Rudolf Hofmann war leidenschaftlicher Journalist und Darmstädter. 1949 begann er als Volontär des Darmstädter Tagblatts, wurde dann Redakteur des Feuilletons und des Lokalteils und schließlich 1969 Chefredakteur. Doch Hofmann schrieb nicht nur über DA, er engagierte sich ehrenamtlich in 12 Vereinen und Organisationen. Als „Kavalier der Straße“ des Darmstädter Verkehrsausschusses zeichnete er hilfreiches Verhalten im Straßenverkehr aus, er führte die Geschäfte der Kaupiana (Vivarium), war in der ev. Kirche aktiv, kümmerte sich um die Bessunger Kerb und um die Fastnacht. Er gehörte der Aktion Theaterfoyer und dem Verein der Theaterfreunde (Staatstheater) an und gründete den Darmstädter Verein für krebskranke Kinder. Für das Rote Kreuz Kreisverband DA gab Hofmann den „Rotkreuz-Report“ heraus. Hofmann war einer der Motoren des Heinerfests der ersten Stunde, 2002 wurde er Ehrenmitglied des Heinfestausschusses. Von 1972 bis 2001 betätigte er sich im Mieterbeirat des Bauvereins, 15 Jahre führte er den Vorsitz dieses Gremiums. Rudolf Hofmann erhielt 1982 das Bundesverdienstkreuz am Bande und 1972 die Johann-Heinrich-Merck-Ehrung der Stadt DA.