Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Mozartverein

Am 30.01.1843 trat in DA erstmals ein aus der Liedertafel von 1842 hervorgegangener Männergesangverein auf, der sich den Namen Mozartverein zulegte. Der Name war Programm für qualitative Ansprüche, eine Einengung auf Werke des Namenspatrons war nicht beabsichtigt. Erster Dirigent war Ferdinand Neukäufler, der aber schon im darauf folgenden Jahr von Wilhelm Niederhof (1806-1899) abgelöst wurde. Unter den weiteren Dirigenten befanden sich Männer wie Carl Amand Mangold, Willem de Haan, Friedrich Rehbock, Friedrich Noack, Helmut Franz, Richard Kotz und verschiedene Chordirektoren des Darmstädter Theaters. 1977 wurde der Jugendchor des Mozartvereins gegründet.

Lit.: Festschrift 150 Jahre Mozartverein Darmstadt, Darmstadt 1993.