Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Evangelische Erwachsenenbildung

Seit 1980 gibt es im Ev. Dekanat DA-Stadt neben den Vorträgen der Ev. Stadtakademie ein organisiertes Angebot an Seminaren und Projekten politisch-kultureller und religiöser Bildung für Erwachsene. Professor Gottfried Buttler, Rektor der Ev. Fachhochschule (heute Ev. Hochschule), förderte als Dekanatsbeauftragter für Erwachsenenbildung die Sammlung und Veröffentlichung der Bildungsangebote der Gemeinden und kirchlichen Einrichtungen. 1985 wurde eine hauptamtliche Stelle des Leiters der Ev. Erwachsenenbildung geschaffen und mit Ernst Wiederhold besetzt, dem 2015 Winfried Kändler folgte.

Mit der Eröffnung des „Offenen Hauses – Evangelisches Forum Darmstadt“ in der Rheinstraße 31 im Jahr 2005 hat die Ev. Erwachsenenbildung einen eigenständigen Veranstaltungsort. Sie bietet Vorträge, Seminare und Kurse zu politischen, kulturellen, gesellschaftlichen und religiösen Themen an. Veranstaltungsorte sind neben dem Offenen Haus auch Kirchengemeinden in ganz DA und das Programmkino Rex für das AlleWeltKino (Kinos). Im Offenen Haus finden auch Kunstausstellungen und politische Ausstellungen statt. Das Programmheft „Bildung, Kultur, Glaube“, in dem zusätzlich die Angebote von Kirchengemeinden und anderen kirchlichen Einrichtungen (Musik, besondere Gottesdienste, Lesungen etc.) aufgeführt sind, erscheint zweimal im Jahr im Januar und im August. Die Ev. Erwachsenenbildung ist nach dem Hessischen Weiterbildungsgesetz anerkannt und gefördert.