Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Silberne Verdienstplakette

Personen und Personenvereinigungen, die sich durch eine in DA oder für die Stadt vollbrachte und über ihre Grenzen hinaus wirkende politische, wissenschaftliche, künstlerische, wirtschaftliche oder andere gemeinnützige Leistung besonders ausgezeichnet und damit um die Stadt verdient gemacht haben, kann durch Magistratsbeschluss die Silberne Verdienstplakette verliehen werden. Erster Träger dieser Auszeichnung nach dem Krieg wurde am 28.08.1954 Ministerpräsident a. D. Christian Stock.

Vor 1945 verlieh die Stadt in vergleichbarer Wertigkeit die Silberne Preismünze. Diese Ehrung wurde 1917 eingeführt, denn der vom Bildhauer Heinrich Jobst stammende Entwurf zeigt das am 10.03.1917 verliehene Stadtwappen. Bisher sind vier Verleihungen der Silbernen Preismünze bekannt geworden, und zwar an Max Mayer (Kaufmann) 1923, Heinrich Reinhard Kröh (Maler) 1928, Ernst Söllinger (Sportdirektor) 1930 und Eduard Zimmer (Ozeanflieger) 1930.