Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt

SCH

Schäfer, Leonhard

Architekt
* 06.12.1856 Gerolfingen
† 17.10.1925 Darmstadt
Nach dem Architekturstudium an der TH Stuttgart arbeitete Schäfer ab 1881 als freier Architekt in Mannheim und siedelte 1891 nach DA über. Er entwarf zahlreiche Wohn- und Geschäftshäuser in Mannheim, Villen in Heidelberg, Neckargemünd und DA. Viele seiner Bauten wurden im Zweiten Weltkrieg zerstört. Erhaltene Beispiele sind: „Haus Kräheneck“ (Lossenweg 19 von 1892), Restaurant „Zum Heiligen Kreuzberg“ (Dieburger Straße 234, um 1900), „Haus Rosignol“ (August-Buxbaum-Anlage 4 von 1909) und „Haus Müller“ (Dieburger Straße 194 von 1912/13).