Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Film- und Videoclub

Im 1958 gegründeten Film- und Videoclub befassen sich etwa 50 Mitglieder damit, selbst Filme und Videos zu erstellen, nach eigenen Vorstellungen und mit selbst gewählten Themen als Familien-, Reise-, Reportage-, Dokumentar-, Tier- und Trickfilme. Dabei sind sie Produzent, Regisseur, Tonmischer, Kameramann, Beleuchter und Cutter in einer Person. Auf Filmwettbewerben des Dachverbands BDFA (Bund Deutscher Film- und Videoautoren) errangen Mitglieder immer wieder Auszeichnungen und Preise. Neben ihren privaten Filmen dokumentieren die Mitglieder in Bild und Ton auch fast alles, was für eine Darmstädter Lokalchronik von Bedeutung ist oder später werden könnte. Aus ihrem immer weiter wachsenden Archiv zeigen sie u. a. anlässlich des Heinerfests ihre Reportagen und Berichte auf einer Großleinwand einem interessierten Publikum. Die Clubräume liegen unter dem REX-Kino in der Straße „Am Alten Landtag“ (Kinos in DA).