Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Dingeldey, Carl

Buchhändler, Verleger
* (unbekannt)
† 1843 (unbekannt)
Carl Dingeldey zeigte die Eröffnung seines „Geschäftes für Buch-, Kunst-, Landkarten- und Musikalien-Handel“ am 25.02.1834 „im Haus Prinz in der Rheinstraße nahe dem Schlosse“ an und empfahl sich mit einem guten Service. Ernst Elias Niebergalls erstes Mundartstück „Des Burschen Heimkehr oder: Der tolle Hund“, 1837 unter dem Pseudonym E. Streff bei Kranzbühler in Worms in Kommission „auf einstweilen Pump“ gedruckt, wurde kurz nach Veröffentlichung von Dingeldey übernommen. Durch einen Einklebezettel verwies er auf seinen Verlag mit Erscheinungsort und -jahr. Nach seinem frühen Tod 1843 übernahm Johann Philipp Diehl die Buchhandlung und erweiterte seinen eigenen Verlag um Dingeldeys Sortiment.

Lit.: Kempken, Werner: Ernst Elias Niebergall. Kritische Bibliographie und zwei unbekannte Erzählungen, Darmstadt 2004.