Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Dillenius, Johann Jakob
Stadtarchiv Darmstadt

Botaniker
* 22.12.1684 Darmstadt
† 13.04.1747 Oxford
Johann Jakob Dillenius stammte aus einer Darmstädter Beamtenfamilie. Sein Vater Justus Friedrich Dillenius (1644-1720) praktizierte hier als Arzt und übernahm 1688 den Lehrstuhl für Medizin in Gießen. Dillenius studierte ebenfalls in Gießen Medizin, promovierte 1719 und ging 1721 nach England, das zu seiner zweiten Heimat wurde. Hier widmete er sich in London und Eltham – wo er den Botanischen Garten leitete – pflanzenkundlichen Studien und verfasste in den folgenden Jahren mehrere botanische Werke. 1732 wurde er als erster Professor für Botanik und Leiter des dortigen Botanischen Gartens nach Oxford berufen. Sein wichtigstes Werk war die „Historia Muscorum“ (Naturgeschichte der Moose, Oxford 1741), mit der er die wissenschaftliche Erforschung der Moose begründete. Außerdem entwickelte er eine Systematik der Pilze, die er jedoch nicht mehr vollständig publizieren konnte. Dillenius beschrieb mehrere Hundert bisher unbekannte Pflanzenarten und gilt als Erfinder der Botanisiertrommel.

Lit.: Neue Deutsche Biographie. Hrsg. von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Bd. 3, S. 718f.; Volk und Scholle 11, 1933, S. 116-119.