Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Darmstadt, Indiana

liegt im Süden des US-Staates ca. 15 km nördlich von Evansville. Gegründet wurde der Ort 1822 von englischen und amerikanischen Siedlern. Die ersten Deutschen kamen 1848. Seit 1847 gibt es die Kirchengemeinde, seit 1853 eine Grundschule. Seinen Namen soll Darmstadt im Jahr 1867 von Philipp Bauer erhalten haben, der den dortigen General Store betrieb, denn seine Frau Barbara stammte aus Nieder-Ingelheim im damaligen Großherzogtum Hessen-Darmstadt. Obwohl Darmstadt im Jahre 2010 nur 1.407 Einwohner zählte, besitzt der Ort seit 1973 Stadtrechte. Die Hauptstraße heißt „Darmstadt Road“, das Ortsfest „Darmstadt-Tage“, und im „Darmstadt Inn“ kann man seinen Hunger oder Durst stillen. Die Einwohner arbeiten größtenteils in der nahe gelegenen Industriestadt Evansville. Am 18.06.2002 erschütterte ein Erdbeben, dessen Epizentrum bei Darmstadt lag, das südliche Indiana, richtete aber nur leichte Schäden an.