Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Beauclair, Wilfried de

Maschinenbauingenieur
* 04.04.1912 Ascona
Wilfried de Beauclair, der Sohn von Friederike und Alexander de Beauclair, war nach dem Studium des Maschinenbaus und anschließender Promotion an der
TH Darmstadt langjähriger Mitarbeiter des Lehrstuhls für praktische Mathematik und entwickelte verschiedene mathematische Geräte und Automaten. Neben Konrad Zuse (1910–1995), dem Erfinder des ersten elektronischen und programmierbaren Computers, zählt er zu den deutschen Computerpionieren. Nach dem Zweiten Weltkrieg wirkte de Beauclair beim Posttechnischen Zentralamt (PTZ) an der Einführung der elektronischen Datenverarbeitung bei der Deutschen Bundespost mit. Er publizierte etwa 250 Schriften, darunter das computerhistorische Werk „Rechnen mit Maschinen“ und den Aufsatz „Die Flegeljahre der Computerentwicklung“.