Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Wilhelminenhof (Haus Finkeissen)
Wilhelminenhof, Haus Finkeissen, Aufnahme 1987, Foto: Stadtarchiv Darmstadt

Das markante fünfgeschossige Wohnhaus auf einem zwickelförmigen Eckgrundstück zwischen Karl- und Wilhelminenstraße wurde 1955 von Ludwig Finkeissen an einer städtebaulich dominanten Ecke erbaut. Mit seiner konkav geformten Hauptfassade, dem auskragenden Flachdach, den dünnen Balkonplatten und schlanken Stützen sowie den Sgraffiti in den Brüstungsfeldern ist der achsensymmetrisch gegliederte Bau ein typisches Beispiel der Architektur der 1950er Jahre. Im Erdgeschoss wird bis heute ein Restaurant betrieben und in den Obergeschossen liegen Wohnungen.

Lit.: Architektur der fünfziger Jahre. Die Darmstädter Meisterbauten. Katalog, hrsg. von Michael Bender und Roland May, Stuttgart 1998, S. 168.