Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Rudolf-Mueller-Anlage

Die Anlage liegt in dem Geviert zwischen Mercksplatz, Landgraf-Georg-Straße, Beckstraße und Darmstraße. Sie befindet sich auf dem ehemaligen Gelände des Gartenhorts der Jugend und der Knabenarbeitsanstalt und ist Teil der gesamten den Großen Woog umgebenden Grünanlage. Benannt wurde die Anlage nach dem früheren Darmstädter OB und Ehrenbürger Rudolf Mueller. Sie steht im Zusammenhang mit der Idee einer zweiten Grünachse zur Verbindung des Stadtzentrums mit der Waldlandschaft im Osten der Stadt. Dieser Grünzug Darmbach-Woog-City endet mit der Rudolf-Mueller-Anlage am Rand des Stadtzentrums. Eine Erweiterung wurde erstmals 1976 geplant, um diese zweite grüne Achse zu unterstützen und damit das Kleinklima der Stadt und das Stadtbild zu verbessern. Die Ausweitung der Rudolf-Mueller-Anlage scheiterte jedoch an Grundstücksfragen. Nach dem Scheitern der Pläne für eine Landes-Gartenschau 2010 in DA beschloss der Magistrat, die Rudolf-Mueller-Anlage im Rahmen einer reduzierten Aufwertung der städtischen Grünanlagen zum Großen Woog hin zu erweitern, um dem Titel „Woogspark“ tatsächlich gerecht zu werden.