Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Purpus, Joseph Anton
Bildnis Joseph Anton Purpus von Gertrud Eberz-Alber, Privatsammlung Limburg/L.

Obergarteninspektor
* 04.02.1860 Donnersberg/Pfalz
† 05.12.1932 Darmstadt
Der auf dem Hahnweiler Hof am Donnersberg/Pfalz (heute zu Börrstadt) geborene Joseph Anton Purpus kam nach Schulbesuch in Kirchheimbolanden und gärtnerischer Ausbildung in Frankfurt/Main nach St. Petersburg, wo er unter der Leitung des bekannten Gärtnerbotanikers Eduard von Regel am dortigen berühmten Botanischen Garten arbeitete. Mit seinem älteren Bruder Carl Albert (1851-1941) unternahm er eine Sammelreise ins zentrale und westliche Nordamerika. 1888 wurde er von dem damaligen Ordinarius für Botanik Leopold Dippel als Inspektor an den Botanischen Garten der TH Darmstadt berufen. In seinen fast 40 Dienstjahren machte er den Garten zu einer im wahrsten Wortsinn weltberühmten Einrichtung. Umfangreiche Sammelreisen führten ihn nach Lappland und zweimal nach Mexiko. Großen Anteil an dem besonderen Rang der Darmstädter Sammlungen hatte der ältere Bruder Carl Albert, der als professioneller „Pflanzenjäger“ in Mexiko lebte. Auf ihn gehen u. a. die ältesten Gewächshauspflanzen des Gartens (aus 1898) zurück, auf Joseph Anton zahlreiche Gestaltungselemente des Gartens wie der „Yuccahügel“ am Eingang, der sich in nahezu unveränderter Gestalt präsentiert und wo eine Gedenktafel heute an die beiden Brüder erinnert. Aus dem Amt schied Purpus 1925, führte aber bis 1928 die Oberaufsicht über den Garten. Bekannt war er auch als Autor zahlreicher gärtnerisch-botanischer Artikel und als Pflanzenfotograf.

Lit.: Schneckenburger, Stefan: Carl Albert Purpus (1851-1941). Ein deutscher Pflanzensammler in Amerika, Darmstadt 2001; Ders.: Von Gärten, Menschen und Pflanzen. Aus der Geschichte des Botanischen Gartens Darmstadt und seiner Sammlungen. In: Botanik an der TU Darmstadt 1814-1970. Forscher, Pflanzen und Gärtnerbotaniker, Darmstadt 2005 (TU Schriftenreihe Wissenschaft und Technik 90), S. 47-86; Ders.: Auf der Jagd nach dem (grünen) Gold. Die Sammlungen von Carl Albert und Joseph Anton Purpus Botanischen Garten der Technischen Universität Darmstadt. In: Merk, Heidrun (Hrsg.): Pinien, Palmen, Pomeranzen. Exotische Gartenwelten in FrankfurtRheinMain, Frankfurt/Main 2012, S. 132-139.