Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Joseph, Benno

Rechtsanwalt
* 03.11.1885 Darmstadt
† 15.01.1944 Theresienstadt
Der Sohn des jüdischen Kaufmanns Abraham Joseph, der ein Tuchgeschäft in der Elisabethenstraße besaß, ließ sich nach Schulbesuch und Jurastudium im Herbst 1912 als Rechtsanwalt beim Landgericht in DA nieder. Nach 1933 konnte er zunächst noch weiter praktizieren, bis man ihm 1938 die Rechtsanwalts-Zulassung entzog. Danach war Benno Joseph als „Rechtskonsulent“ für die Darmstädter Jüdische Gemeinde und ihre Mitglieder tätig, half bei Auswanderungsgesuchen, versuchte bei Geschäfts- und Vermögensabwicklungen möglichst viele Werte für die jüdischen Eigentümer zu retten und verhandelte unerschrocken mit der Gestapo. Seine drei Söhne schickte er nach England. Er selbst blieb mit seiner Frau in DA zurück und wurde am 10.02.1943 mit dem letzten Transport aus DA nach Theresienstadt deportiert, wo er im Januar 1944 umkam (s. a. Juden in Darmstadt).

Lit.: Franz, Eckhart G.: Juden als Darmstädter Bürger, Darmstadt 1984, S. 279-281.