Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Vogt, Albert Friedrich

Spediteur
* 08.04.1921 Darmstadt
15.02.1998 Darmstadt
Albert Friedrich Vogts Großvater hatte bereits vor der Jahrhundertwende Möbel aus Darmstädter Fabriken nach Mannheim und Heidelberg geliefert. 1907 gründete Vogts Vater dann das Möbeltransportunternehmen Albert Vogt. 1944 wurden in der Brandnacht sowohl die Räume des Betriebs in der Gutenbergstraße als auch ein Großteil der Wagen zerstört. Nach dem Krieg begann die Familie mit dem Wiederaufbau der Firma. 1960 übernahm Vogt nach dem Tod seiner Eltern den Betrieb und führte ihn bis 1982. Seitdem hat sein Sohn Jürgen die Firmenleitung inne. Vogt baute das Unternehmen aus und gründete Niederlassungen in Aschaffenburg, Bensheim, Mainz, Offenbach, Rüsselsheim und Mörfelden. Die Zahl der Angestellten wuchs auf 30, später auf 50 Mitarbeiter. 1965 zog ein Großteil der Firma in neue Räumlichkeiten am Sensfelder Weg, 1995 erfolgte ein erneuter
Umzug zum ehemaligen Güterbahnhof in DA-Eberstadt, wo die Firma bis heute ihren Sitz hat. Nach seinem Rückzug aus der Spedition eröffnete Vogt einen Getränkehandel in der Gutenbergstraße. Zum 100-jährigen Firmenjubiläum erhielt die Möbelspedition 2007 die Silberne Verdienstplakette der Stadt DA.