Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Bursa

Bursa, im Südwesten der Türkei gelegen, ist seit 1971 Partnerstadt DAs, hat etwa 1,95 Millionen Einwohner und liegt südlich des Marmarameeres am Fuße des 2.543 Meter hohen Bergs Uludag. Die Geschichte der Stadt reicht bis auf das um 184 v. Chr. vom bithynischen König Prusias I. gegründete Prusa zurück, das 74 v. Chr. an die Römer fiel, seit dem 5. Jahrhundert zu Byzanz gehörte und 1326-1365 Hauptstadt des Osmanischen Reichs war. Das traditionelle Handelszentrum, berühmt durch seine Seidenraupenzucht und Seidenherstellung, entwickelt sich beständig, ist heute auch ein Zentrum des Obstanbaus und der Autoindustrie. Neben den orientalischen Sehenswürdigkeiten wie dem Basar, den Moscheen, den Gräbern mehrerer Sultane und der Karawanserei sind besonders hervorzuheben die vielen Thermalheilquellen, die Bursa zum Kurort machten. Der Uludag – großer Berg, in der Antike galt er vielleicht als Sitz der Götter – ist ein beliebtes Wintersportgebiet.