Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Brandt, Carl

Bühnenmeister
* 15.06.1828 Darmstadt
† 27.12.1881 Darmstadt
Carl Brandt war Schüler des Darmstädter Maschinen- und Bühnenmeisters Ignatz Dorn (1782-1856), dessen Nachfolge er 1849 antrat. Die Bühne des Darmstädter Hoftheaters modernisierte er durch Einbau einer eisernen Konstruktion anstelle der alten hölzernen. Durch Erfindung einer Schiebebühne ermöglichte er einen rascheren Szenenwechsel. Mit seinen technisch meisterhaften, effektvollen Bühnenarbeiten machte Brandt sich einen Namen weit über DA hinaus. 24 verschiedene auswärtige Bühnen wurden von ihm technisch eingerichtet. 1871 holte ihn Richard Wagner nach Bayreuth, wo er ihm die gesamte technische Einrichtung des Festspielhauses sowie die technische und z. T. auch künstlerische Leitung der ersten Festspiele 1876 übertrug. Seine Bayreuther Erfahrungen konnte Brandt in DA bei dem Wiederaufbau des 1872 abgebrannten Bühnenhauses nutzbringend anwenden. Carl Brandt wurde auf dem Alten Friedhof in DA beigesetzt.

Lit.: Kaiser, Hermann: Der Darmstädter Bühnenmeister Carl Brandt und Richard Wagner, Darmstadt 1968.