Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Kranichsteiner Musikpreis

Der Kranichsteiner Musikpreis wurde im Jahr 1952 von der Stadt DA gestiftet und bis 1969 für besondere Leistungen auf dem Gebiet der Interpretation Neuer Musik verliehen. Seit der Erweiterung um das Fach Komposition im Jahr 1972 wird er nicht mehr als Wettbewerb ausgeschrieben, sondern als Prämie für künstlerische Leistungen innerhalb der alle zwei Jahre stattfindenden Internationalen Ferienkurse für Neue Musik zuerkannt. Der Preis ist mit insgesamt 6.000 Euro dotiert. Über die Preisvergabe entscheidet heute eine unabhängige Jury. Ergänzt wird die Auszeichnung seit 1982 durch die Zuerkennung von Stipendien zur kostenlosen Teilnahme bei den jeweils folgenden Ferienkursen. Bis 2012 wurden insgesamt 175 Preisträger ausgezeichnet, darunter 51 Komponisten. Für viele von ihnen bedeutete die renommierte Auszeichnung einen wichtigen Schritt am Anfang ihrer Karriere als Musiker, Ensemble oder Komponist.