Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Hessisches Wirtschaftsarchiv

Im Frühjahr 1992 gründeten die damals 12 hessischen Industrie- und Handelskammern nach dem Vorbild bereits bestehender regionaler Wirtschaftsarchive in Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen das Hessische Wirtschaftsarchiv, das noch im Oktober des gleichen Jahrs in Wiesbaden seine Arbeit aufnahm. Ein Jahr später erfolgte der Umzug in das wiederhergestellte und nun als Archivgebäude genutzte frühere Hoftheater (Haus der Geschichte) in DA. Das Hessische Wirtschaftsarchiv hat die Aufgabe, historisches Schriftgut aus dem hessischen Wirtschaftsleben – vor allem Archivalien aus Kammern, Wirtschaftsverbänden und Unternehmen – dauerhaft zu bewahren, zu erschließen und der wissenschaftlichen Forschung zugänglich zu machen. Daneben verfolgt es den Zweck, durch Ausstellungen, Vorträge und Veröffentlichungen das Interesse an Unternehmensgeschichte und an regionaler und lokaler Wirtschaftsgeschichte zu wecken und darauf gerichtete Forschungsvorhaben zu unterstützen.

Lit.: Alte Documente ... sind uns so lieb als Gold. Kostbarkeiten aus hessischen Archiven, Frankfurt 2000.