Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Stocker, Otto

Biologe
* 17.12.1888 Freiburg/Breisgau
† 15.11.1979 Darmstadt
Otto Stockers Studium der Naturwissenschaften und der Philosophie in Freiburg und Jena zielte auf den Lehrberuf. 1913/14 war er Assistent am Botanischen Institut der TH Karlsruhe. Von 1915 bis 1934 lehrte er am Gymnasium Bremerhaven. In diese Zeit fielen seine Promotion an der Universität Freiburg 1923 sowie der Beginn seiner ökophysiologischen Forschungsreisen in die nordafrikanische Wüste. Seine Untersuchungen galten der Trockenresistenz der Pflanzen unter Einbeziehung aller Standortbedingungen und des Wasserhaushalts. Damit wurde Stocker ein Pionier der Physiologischen Ökologie. Sein Verfahren der Verdunstungsmessung von Pflanzenteilen am natürlichen Standort wurde weltweiter Standard. Der Ruf auf den Lehrstuhl für Botanik an der TH Darmstadt 1934, verbunden mit dem Amt des Direktors des Botanischen Gartens, öffnete Stocker neue Wege zu intensiverer wissenschaftlicher Arbeit. Dazu gehören methodische Entwicklungen zur Photosynthesemessung im Freiland und Untersuchungen über die physiologischen Grundlagen der Dürreresistenz landwirtschaftlicher Kulturpflanzen. In zahlreichen Publikationen legte Stocker seine langjährigen Erfahrungen auf den Gebieten der Geobotanik und Ökophysiologie nieder.

Nach 1945 blieb Stocker aufgrund seiner Entnazifizierung zwei Jahre vom Lehrkörper ausgeschlossen und das Institut ohne Leiter. Stocker nutzte die Zeit, in der er als entlassen galt, und veröffentlichte im Jahr 1948 mit den „Beiträgen zu einer Theorie der Dürreresistenz“ Forschungsergebnisse aus der Kriegszeit. Ab den 1950er Jahren setzte er seine Expeditionen in verschiedene Teile Afrikas und Südamerikas fort, deren Ergebnisse er in zahlreichen Veröffentlichungen, darunter auch ein geschätztes Lehrbuch der Botanik, auch nach seiner Emeritierung 1959 verarbeitete. Otto Stocker wurde auf dem Alten Friedhof in DA beigesetzt, das Grab besteht heute nicht mehr.

Lit.: Schmidt, Isabel: Nach dem Nationalsozialismus. Die TH Darmstadt zwischen Vergangenheitspolitik und Zukunftsmanagement (1945-1960), Darmstadt 2015.