Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Stadt

Am 23.07.1330 fertigte der damals in Hagenau weilende Kaiser Ludwig der Bayer eine Stadtrechtsurkunde für DA aus, die das Recht auf eine Stadtbefestigung und das Marktrecht verbriefte. Nach der heute gültigen HGO führen Gemeinden die Bezeichnung Stadt, wenn ihnen diese Bezeichnung nach dem bisherigen Recht zusteht oder durch die Landesregierung verliehen wurde. Auch andere Bezeichnungen können durch den Hess. Minister des Innern verliehen werden. Mit der Geburt des 100.000 Einwohners Heiner Wilfried Münster am 09.06.1951 rückte DA erneut in den Rang einer Großstadt auf, den es nach der Eingemeindung Arheilgens und Eberstadts 1937 bis zur Kriegszerstörung bereits eingenommen hatte. Mit Urkunde vom 13.08.1997 verlieh der Hessische Innenminister Gerhard Bökel DA die Bezeichnung „Wissenschaftsstadt“ in Würdigung der vielen Hochschul- und Forschungseinrichtungen, die hier wirken.