Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Gelber Hund
Leutnant von Hiddessen mit dem von August Euler gebauten Postflugzeug „Gelber Hund“ in Darmstadt, 10. Juni 1912, Foto: Ursula Eckstein

Auf die gelbliche Bespannung der Tragflächen zurückgehende Typenbezeichnung des Euler Doppeldecker-Flugzeugs, mit dem Leutnant Ferdinand von Hiddessen vom Leibdragoner Regiment Nr. 24 während der Flugpostwochen vom 10.-23.06.1912 weltweit die erste amtlich genehmigte deutsche Luftpostbeförderung zwischen Frankfurt/Main, DA, Worms, Mainz und Frankfurt/Main durchführte. Konstrukteur des Flugzeugs war August Euler. Auf die speziell für diesen Zweck gedruckten und zugelassenen Postkarten musste neben halbamtlichen Briefmarken die erste deutsche Luftpostmarke mit dem Aufdruck „Gelber Hund“ geklebt werden.

Lit.: Düsing, Michael: Eulers Gelber Hund. In: Fiebig, Burkhard/ Holtmann Annegret (Hrsg.): 100 Jahre Postflug. Ein Flug verändert die Welt. Der erste amtliche Postflug 1912, hrsg. im Auftrag des Fördervereins August-Euler-Luftfahrtmuseum e.V., Darmstadt 2012, S. 12-15.