Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Büttner, Elli
Foto: Stadtarchiv Darmstadt

Bühnen- und Kostümbildnerin
* 09.10.1901 Darmstadt
† 05.11.1973 Darmstadt
Nach ihrer Ausbildung als Schneiderin und Modezeichnerin kam Elli Büttner 1922 an das Landestheater DA, dem sie 43 Jahre lang die Treue hielt. Ab 1928 schuf sie eigene Bühnenausstattungen. Insgesamt entwarf sie zu 494 Inszenierungen die Kostüme und zu 370 Inszenierungen auch das Bühnenbild. Büttner besaß einen unerschöpflichen Reichtum an Fantasie und an Kenntnissen der Kultur- und Modegeschichte. Aufgeschlossen und voll Experimentierfreude ging sie mit durch Stilwandel und Strömungen der szenischen Kunst vom Expressionismus bis zum Absurden Theater. Generationen von heranwachsenden Darmstädtern hatten ihre erste Begegnung mit dem Theater in Dekorationen von Büttner, denn ihre besondere Domäne waren Märchenaufführungen, von denen sie 39 auf die Darmstädter Bühne brachte. Ihre Grabstätte befindet sich auf dem Alten Friedhof in DA.

Lit.: Büttner, Elli: Darmstädter Theaterjahre. Erinnerungen. Aufgeschrieben von Margarete Dierks, Darmstadt 1970; Heer, Hannes/Kesting, Jürgen/Schmidt, Peter: Verstummte Stimmen. Die Vertreibung der „Juden“ aus der Oper 1933 bis 1945. Der Kampf um das Hessische Landestheater Darmstadt. Berlin 2009; Der Weibliche Blick. Vergessene und verschollene Künstlerinnen in Darmstadt 1880-1950. Ausstellung im Kunst Archiv Darmstadt, Katalog hrsg. von Claus K. Netuschil, Darmstadt 2013, S. 60-65; Darmstädter Ehrengräber, Darmstadt 2016 (Darmstädter Schriften 105), S. 29-32.