Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Lange, Gustav Georg, Druckerei und Verlag

Der Darmstädter Buchhändler Gustav Georg Lange (1812-1873) gründete in den frühen 1830er Jahren eine Druck- und Verlagsanstalt in der Rheinstraße 47. Das florierende Unternehmen spezialisierte sich auf topografische Publikationen, die in vergleichsweise hohen Auflagen, zuletzt auf 16 Pressen, im Stahlstichverfahren hergestellt wurden. Die früheste nachweisbare landeskundliche Veröffentlichung ist der erste Band der „Original-Ansichten der vornehmsten Städte in Deutschland“ von 1832. Es folgten u. a. die von Georg Wilhelm Justin Wagner herausgegebene „Geschichte und Beschreibung von Darmstadt und seiner Umgebung“ (1840) und „Das Großherzogtum Hessen in malerischen Originalansichten“ (1842-1850). Des Weiteren erschienen topografische Publikationen über das Großherzogtum Baden und die Königreiche Preußen und Hannover. Für die Stahlstiche lieferten die seit dem Studium nicht mehr in DA lebenden Brüder des Druckereiinhabers, der Landschaftsmaler Julius Lange (1817-1878) und der Architekt, Zeichner und Schriftsteller Ludwig Lange (1808-1868), zahlreiche Vorlagen.