Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Garuda

Peter Schüz (20.03.1935-03.10.1998), Purser bei der Lufhansa, führte von 1963 bis 1983 mit seiner Frau Hannelore (*12.07.1943) im Keller des Hauses Schulstraße 1 den Club Garuda, benannt nach dem Wappentier des Thailändischen Königshauses, dem Fürst der Vögel und Feind der Schlangen, dem Reittier des Gottes Vishnu. Der Club ohne formelle Mitgliedschaften war eine Stätte der Begegnung zu zeitgenössischen Dichterlesungen, Lieder- und Musikabenden, Talk-Shows, Vorträgen und ambitionierten monatlichen Ausstellungen in der 1967 angegliederten Galerie (130 Ausstellungen sind dokumentiert). Zur gleichen Zeit wurde der Garuda-Verlag gegründet mit dem Schwerpunkt der Herausgabe von Schriften aus oder über DA. Martin Walser (1964), Paul Tabori (1972) und Karl Krolow (1976) trugen sich beispielsweise in das Gästebuch ein, ebenso wie die lokalen, regionalen und deutschsprachigen Größen der Kultur und Politik.