Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Vahle, Fritz

Maler, Grafiker
* 01.03.1913 Bochum-Linden
† 31.07.1991 Darmstadt
Fritz Vahle studierte von 1932 bis 1937 Germanistik und Kunstgeschichte an den Universitäten Frankfurt und Köln sowie Malerei an der Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf, bei der er 1938 einen Lehrauftrag erhielt. Nach dem Kriegsdienst lebte er von 1946 bis 1956 in Stendal, danach in DA. 1957 wurde Vahle Dozent an der Werkkunstschule in Dortmund, von 1969 bis 1975 war er Professor an der Hochschule für Gestaltung in Pforzheim. Danach war Vahle freischaffend in DA und in Westermarkeldorf auf Fehmarn tätig. 1979 erhielt er die Johann-Heinrich-Merck-Ehrung der Stadt DA. Viele Werke des Künstlers entstanden in Zusammenarbeit mit seiner Frau Inge Inge Vahle. Neben Glasfenstern, Wandgestaltungen und Tapisserien schuf er aus Metallfolien, Drähten, Holzteilen und Fundstücken gefertigte Materialbilder. Im Spätwerk überwiegen Zeichnungen, Radierungen und Aquarelle. Der Nachlass wird im Atelierhaus Vahle ausgestellt.

Lit.: Inge und Fritz Vahle. Retrospektive. Katalog Darmstadt 1993.