Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Sauerwein, Ludwig

Lehrer, Heimatforscher
* 09.02.1879 Roßdorf
† 09.10.1951 Darmstadt
Nach dem Besuch des Lehrerseminars in DA ab 1894 war Ludwig Sauerwein von 1900 bis 1906 und wieder von 1914 bis zu seiner Pensionierung 1948 Lehrer an der Volksschule Arheilgen. Er gehörte zu den Mitbegründern der dortigen Orchestervereinigung und half, den Volksbildungsverein und die Volksbibliothek ins Leben zu rufen. Sauerwein war Mitglied im Lehrerchor und in einem Kirchenchor. Besondere Bedeutung kam seinen heimatkundlichen Arbeiten zu, denen er sich mit großer Hingabe widmete und deren Ergebnisse er veröffentlichte. Besonders die Kirchenbücher und die von den Pfarrherren gesammelten Urkunden waren für ihn sehr aufschlussreich. Seine Tochter hat nach dem Zweiten Weltkrieg das in seinem durch Bomben zerstörten Haus in der Jakob-Jung-Straße verschüttete Forschungsmaterial geborgen und postum 1962 in dem Band „Die Geschichte Arheilgens“ veröffentlicht. In Erinnerung an den Heimatforscher wurde 1960 am Arheilger „Dreimärker“ eine Gedenktafel angebracht, später eine Straße nach ihm benannt.