Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Gall, Louise von

(verh. Schücking)
Schriftstellerin, Journalistin
*
15./19.09.1815 Darmstadt
† 16.03.1855 Sassenberg bei Münster
Tochter der Friederike geb. von Müller und des Generals Ludwig Freiherr von Gall. Nach dem Tod des Vaters lebte sie mit ihrer Mutter im Haus der Großeltern von Müller, ab 1830 im eigenen Haus in der Wilhelminenstraße. Nachdem Gall mit ihrer Mutter eine Zeit lang in Salzburg und Wien wohnte, kehrte sie Ende 1841 nach DA zurück, wo sie sich an den Freundeskreis von Ida und Ferdinand Freiligrath anschloss. Seit 1841 veröffentlichte sie Erzählungen, Romane und Zeitungsartikel. Auch als Dramatikerin war sie erfolgreich. Am 07.10.1843 heiratete Gall in DA den Schriftsteller und Publizisten Levin Schücking und lebte in Augsburg, Köln und auf Schloss Sassenberg mit ihren fünf Kindern.

Lit.: Dierks, Margarethe (Hrsg.): „… denn sie ist ganz natürlich“. Louise von Gall aus Biographie, Briefen und Werken, Darmstadt 1996 (Darmstädter Schriften 67); Powell, Hugh: Louise von Gall. Ihre Welt und ihr Werk. Aus dem Amerikanischen übersetzt von Marie-Louise Brüggemann, Bielefeld 2009 (Veröffentlichungen der Literaturkommission für Westfalen, Band 37).