Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Issel, Georg Wilhelm

Kunstsammler, Wissenschaftler, Maler
* 13.10.1785 Darmstadt
† 15.08.1870 Heidelberg
Georg Wilhelm Issel studierte von 1803 bis 1806 Rechtswissenschaften
an der Gießener Universität. Danach war er zunächst als Kammersekretariats-Accessist und dann als Kammersekretär am Darmstädter Hof beschäftigt. Ab 1810 betätigte er sich hauptberuflich als Kunstförderer und Kunstsammler. Im Auftrag Großherzog Ludewigs I. unternahm Issel zwischen 1813 und 1818 umfangreiche Reisen durch Europa, bei denen er zahlreiche Kunstwerke für die großherzogliche Sammlung erwarb oder deren Kauf empfahl. In den Folgejahren verfasste er historische und kunsttheoretische Schriften, widmete sich der Denkmalpflege und der Archivarbeit. Daneben betätigte sich Issel als Landschaftsmaler. 1830 wurde er zum Hofmaler ernannt, erhielt jedoch keine offiziellen Aufträge.
Heute erinnert in Eberstadt die Isselstraße an ihn.

Lit.: Bott, Barbara: Gemälde hessischer Maler des 19. Jahrhunderts im Hessischen Landesmuseum Darmstadt, Heidelberg 2003, S. 167-172.