Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt

Stadtlexikon Darmstadt

Das Stadtlexikon Darmstadt erschien in gedruckter Form im Mai 2006. Es bietet auf fast 1100 Seiten einen umfassenden Überblick über alles Wissenswerte aus Geschichte und Gegenwart der einstigen Haupt- und Residenzstadt und jetzigen Wissenschaftsstadt Darmstadt sowie ihrer Ortsteile. Das Stadtlexikon ermöglicht einen schnellen Zugriff auf zahlreiche Themen aus Geschichte, Kunst, Kultur, Architektur, Technik, Tier- und Pflanzenwelt, Literatur, Wissenschaft, Gesundheits- und Sozialwesen, Sport, Kirche, Politik und Gesellschaft. Herausragende Gebäude werden ebenso vorgestellt wie Schulen, Vereine, Firmen und weitere Institutionen. Hunderte bedeutender und berühmter Darmstädter Frauen und Männer sind mit eigenen Biografien gewürdigt. Mehr als 180 Autorinnen und Autoren haben fast 1800 Artikel verfasst. Diese bieten in knapper Form verlässliche Informationen und wenden sich an interessierte Laien ebenso wie an Heimatforscher und Wissenschaftler.

Nachdem das gedruckte Lexikon bereits seit Ende 2009 vergriffen war und eine überarbeitete Neuauflage bzw. ein Nachdruck sich nicht bewerkstelligen ließen, hat die Redaktion des Lexikons im Januar 2013 mit der Überarbeitung für eine Online-Version begonnen. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH zeigte großes Interesse an der Herausgabe eines Online-Lexikons und bot die Übernahme der organisatorischen Arbeit, vor allem die Erstellung einer geeigneten Datenbankstruktur an. Nach drei Jahren sind die Arbeiten für das Stadtlexikon nunmehr abgeschlossen. Alle Autorinnen und Autoren wurden gebeten, ihre Artikel zu überarbeiten und für die Online-Ausgabe freizugeben. Auch rund 800 Abbildungen und Bildunterschriften mussten für das Internet angepasst werden. Der Historische Verein für Hessen als Herausgeber des Lexikons zeichnet auch für die Online-Ausgabe verantwortlich.

Der Dank des Herausgebers und der Redaktion gilt den Autorinnen und Autoren, die die Artikel nicht nur für das Internet freigegeben, sondern für diese Online-Version auch überarbeitet und aktualisiert haben. Ebenso gedankt sei den Firmen, Behörden, Vereinen und Personen, die Informationen und Abbildungen zur Verfügung gestellt haben.

Ein besonderer Dank geht an Anke Leonhardt vom Stadtarchiv Darmstadt, die einen Großteil ihrer Arbeitszeit und viele Überstunden während der letzten drei Jahre für die Redaktionsarbeit am Stadtlexikon aufgewandt hat, ebenso an Eva Feldmann von Darmstadt Marketing für die aufwändige und oft mühsame Anpassung der Texte und Fotos für das Internet. Anja Herdel, Geschäftsführerin von Darmstadt Marketing, hat sich dankenswerter Weise bereit erklärt, die Programmierung der Datenbank zu übernehmen und zu finanzieren und das Stadtlexikon künftig zu betreiben.