Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Steinforth, Peter
Foto: Stadtarchiv Darmstadt

Maler
* 20.05.1923 Berlin
† 09.10.1981 Darmstadt
Nach Jugendjahren und Abitur in Köln und Kriegsdienst im Zweiten Weltkrieg, studierte Peter Steinforth ab 1945 an der Hochschule der Bildenden Künste in Berlin bei Karl Schmitt-Rottluff. In dieser Zeit hatte er Kontakte mit Max Kaus und Carl Hofer. Von 1953 bis 1956 lebte er mit seiner Familie in Altea/Spanien, 1956 übersiedelte er nach DA und erhielt 1958 den Kunstpreis (Wilhelm-Loth-Preis) der Stadt DA. Steinforth, der Mitglied der Darmstädter Sezession, des Deutschen und Westdeutschen Künstlerbundes war, gehörte zu den prägenden Gestalten in DA um 1960. Neben großformatigen abstrakten Ölbildern, Zeichnungen und wenigen druckgraphischen Arbeiten entstanden auch Buntglasfenster und öffentliche Arbeiten für Kunst am Bau.