Stadtlexikon Darmstadt

Logo Darmstadt
Stadtbrunnen

Der Brunnen an der Ecke Dieburger- und Merckstrasse stammt aus dem Jahr 1845 und wurde von Johann Baptist Scholl d. J. geschaffen. Seinen Namen Jägertorbrunnen hat er von dem um 1600 auf dieser Höhe errichteten und 1824 abgerissenen Jägertor (Stadttore). Er besteht aus einem hohen Postament aus rotem Sandstein, das sich nach oben verjüngt, welches das Darmstädter Wappen (Stadtwappen) samt Krone trägt, sowie einem Wasserausfluss in der Form eines Tierkopfs aus Bronze. Als Teil der staatlichen Dreibrunnenleitung der alten Darmstädter Wasserversorgung vor 1880 diente er als öffentlicher Brunnen, um die Wasserversorgung der einzelnen Haushalte sicherzustellen. Sein Wasser bezog er aus einer 1860 verlängerten Wasserleitung, die von der Seiterswiese kam. Heute ist er der einzig erhaltene von ehemals vier Stadtbrunnen dieser Art. 2009 wurde der Jägertorbrunnen mit Hilfe von Spenden vom Eigenbetrieb Immobilienmanagement saniert.